Zum Fliegen braucht man auch
kleine Federn

Wolfgang

_________________________________________________________________________________________________...

Die neue Kamera

17. Mai 2010

Dass nun gerade Schmetterlinge in meinem Bauch tobten, kann ich nicht sagen, als der Hermes-Kamerabote klingelte. Auch als Susanne kam und wir das technische Edelteil auspackten, hielt sich meine Freude in Grenzen, aber als ich mit den ersten 123 Fotos nach Hause gekommen war und die Ergebnisse auf dem Schirm sah, freute ich mich doch, zumal die äußeren Bedingungen für den Test nicht gerade günstig (Regen und Wind) waren.

Also, hier nun mal 30 Bilder der Qualität, die ihr künftig sehen werdet. Vorher aber ein herzlicher Dank an den Verkäufer, Bernd Bast, und unseren Freund und Berater im Gerther Fotoladen, Herrn Winking, der mich mit seinem Tipp erst auf die richtige "Spur" brachte.

8,1 Megapixel-Sensor
Auflösung maximal 3264 x 2448 Pixel
RAW-Format
18x-Zoom Leica DC Vario-Elmarit 2,8-4,2/28-504 mm*
Erweitertes Optisches Zoom 23x/28,7x; max. 644 mm (mit 5 Megapixel); max. 804 mm (mit 3 Megapixel)
optischer Bildstabilisator OIS
gegen Verwackeln und intelligente ISO-Steuerung gegen Bewegungsunschärfe
kontinuierlicher AF automatisch
AF/AE-Speichertaste
Gesichtserkennung
variable Autofokusfeld-Wahl AF + MF
Intelligente, automatische Motivprogrammwahl
variable Motivprogramme
Individual-Funktionen
Venus Engine III Prozessor
Joystick für schnelle Bedienung
6,35 cm-LC-Monitor, 207.000 Pixel
automatische LCD-Helligkeitsanpassung
elektronischer Sucher 188.000 Pixel
schnelle Serienbilder (max. 3 B/s)
Wide VGA-Movies mit 30 B/s
Akkukapazität für ca. 400 Fotos
27 MB integrierter Speicher + SDHC-Karten-tauglich
überarbeitetes Gehäusedesign
kompakt: 117,6 x 75,3 x 88,2 mm
leicht: ca. 407 g mit Akku und Karte

Susanne Startseite
zentraler
Menüknopf
Humor
Knopf
Menüknopf
Ruhrgebiet
Menüknopf
Leben