Zum Fliegen braucht man auch
kleine Federn

Wolfgang

Themen
_________________________________________________________________________________________________...

Rollen und Schicksal

22. April 2010
Menüknopf

Eine nur kurze Anmerkung von mir zum LWL-Thema "Industrie-Pioniere. Ganz wohl ist mir nämlich nicht, wenn mich Lebenswerke von Menschen konfrontieren, die mit ihrem "Geist" für die Forcierung einer Entwicklung sorgten, die im Sinne einer humanen Welt extrem kontraproduktiv waren - und sind. Übrigens gehört auch Albert Einstein in diese Kategorie Forscher, die mit "Fortschritt" verbunden sind.

Nun ist es so, dass man diese Art Menschen objektiv verurteilen könnte.

Man kann sie aber genau so gut von jeder persönlichen Verantwortung freisprechen, wenn auf dieser Welt ein "Geist" waltet, der bestimmte Rollen mit aufgaben zu verteilen hat, die zwingend erfüllt werden müssen. Dann sucht sich dieser Geist für die Erfüllung die dafür geeigneten Menschen aus, und zwar auch objektiv: Der es am besten kann, macht es, ja, MUSS es machen.

Und dieser Geist" wird mächtig bleiben, solange es einerseits Menschen gibt, die ihm folgen, und andererseits Menschen seine Ausbreitung dulden. Wenn es denn Verantwortung zu tragen gilt, betrifft sie alle Menschen kollektiv.

Erwähnen möchte und muss ich, dass das geistige System mit brachialen und sehr subtilen Methoden dafür sorgt, dass Menschen sich vom Pfad der Eigenverantwortung entfernen.