Zum Fliegen braucht man auch
kleine Federn

Unser Ruhrgebiet

Regierungsbezirke
_________________________________________________________________________________________________...

Arnsberg

Weiterbildung Weiterbildung
Weiterbildung
Hamm
Bochum
Hagen
Ennepe-Ruhrkreis
Dortmund
Herne
Recklinghausen - Kreis
Kreis Unna

Regierungsbezirk Arnsberg

Regierungspräsident Helmut Diegel

zur Person

Wasserwirtschaft
Umweltschutz Wasserwirtschaft
Umweltschutz
Wasserwirtschaft
Umweltschutz
Sicherheit und
Ordnung Sicherheit und
Ordnung
Sicherheit und
Ordnung
Gesundheit und
Soziales Gesundheit und
Soziales
Gesundheit und
Soziales
Arbeit
Förderprogramme Arbeit
Förderprogramme
Arbeit
Förderprogramme

Forschung von erheblichem Interesse

Vier Millionen Euro für das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS): Den Zuwendungsbescheid für das Jahr 2010 übergab Abteilungsleiter Ferdinand Aßhoff von der Bezirksregierung Arnsberg am heutigen Donnerstag, 4. März 2010, an Dr. Claudia Burger, die kaufmännische Geschäftsführerin der ILS gGmbH.













Die Landesmittel sollen dazu beitragen, dass sich das raumwissenschaftliche Forschungsinstitut mit Sitz in Dortmund und einem weiteren Büro in Aachen mittelfristig für die Aufnahme in die Leibniz-Gemeinschaft und damit für die gemeinsame Forschungsförderung von Bund und Ländern qualifiziert. „Denn die Arbeit des ILS ist nicht nur von erheblichem Interesse für das Land, sondern auch von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung“, so Aßhoff.

Die ILS gGmbH war im Januar 2008 aus der ehemaligen Landeseinrichtung ILS NRW hervorgegangen. Das Institut befasst sich interdisziplinär und im internationalen Vergleich mit den Ursachen und Folgen von Urbanisierungsprozessen sowie mit Konzepten für eine zukunftsfähige Gestaltung städtischer Räume. Einziger Gesellschafter ist das Land NRW, vertreten durch das Ministerium für Bauen und Verkehr.

Die Leibniz-Gemeinschaft ist ein Zusammenschluss von derzeit 86 Forschungseinrichtungen.
Seit November 2008 ist das ILS assoziiertes Mitglied.


Klick + groß-
klick + zurück

Kulturhauptstadt Start
Schule Schule
Schule

Bürgertelefon

Sie wissen nicht genau, welche Behörde zuständig ist? 
Sie haben allgemeine Frage...

"Fremd(e) im Revier" - Ausstellungsprojekt der Ruhr.2010 Kulturhauptstadt Europas

Aus dem Schatz der Archive der Metropole Ruhr entsteht ein gemeinsames, dezentral angelegtes Ausstellungsprojekt, das die verschiedenen Aspekte der Migration beleuchtet und die Musterregion kritisch untersucht. Was ist Wahrheit, was Klischee oder Mythos am angeblich so harmonischen Miteinander? Wie wurden die Fremden von den Einheimischen gesehen und umgekehrt, wie nahmen die Migranten das Revier und seine Menschen wahr? Ist die Geschichte der Zuwanderer im Ruhrgebiet auch aus Sicht der Zugewanderten eine Erfolgsstory?

"Eukona"
Kompetenzentwicklung zum nachhaltigen Wirtschaften
Weitere Informationen zu den einzelnen Ausstellungsthemen, -terminen und -orten

Behörde in Arnsberg versteht sich als Dienstleister für ganz Südwestfalen / Regierungspräsident kritisiert die zögerlichen Sparbemühungen in Hagen.

Zeiten und Namen ändern sich, damit auch Aufgaben und Voraussetzungen. Im Regierungsbezirk Arnsberg ist mit dem Präsidenten Helmut Diegel seit 2005 nach langen SPD-Jahren ein CDU-Mann als Behördenchef tätig, der alles andere als stromlinienförmig seine Aufgabe versieht. Er schaut den Stadtspitzen kritisch über die Schulter, nimmt Alarmzeichen für Südwestfalen ernst: Die Region sei zu wenig weiblich, und auch die unter 35-Jährigen fehlten für einen flexiblen Arbeitsmarkt. Diegel unterstützt eine Initiative der IHK Siegen, die Hauptschülern mit Abschluss eine Jobgarantie sichert.

aus "Der Westen"

Der Regierungsbezirk Arnsberg liegt im Südosten von Nordrhein-Westfalen. Er deckt in seinem nordwestlichen Bereich mit den fünf Großstädten  Bochum, Dortmund, Hagen, Hamm und Herne einen wesentlichen Teil des dicht besiedelten Ruhrgebiets  ab. Im Gegensatz dazu weist das östliche und südliche Gebiet eine eher schwächere Bevölkerungsdichte und kleinteiligere Besiedlung auf. Die Stadt Siegen  bildet hier die einzige Großstadt, ist jedoch nicht kreisfrei. Landschaftlich gehören sowohl die Bergländer Südwestfalens, als auch die südlichen Bereiche der westfälischen Bucht, die Hellwegbörden und das Teile des Lippetals zum Regierungsbezirk. Wiki

Fläche:

8003 km²

Einwohner:

3.733.185 (30. Juni 2007)

Bevölkerungsdichte:

466 Einwohner je km²

Bezirksgliederung:

78 Gemeinden

in 7 Kreisen und5 kreisfreie Städte

Regierungspräsident:

Helmut Diegel (CDU)

Adresse des Regierungspräsidiums: Seibertzstraße 1
59821 Arnsberg


Hilfreiche Links

Menüknopf
Menüknopf

Ruhrgebiet