Zum Fliegen braucht man auch kleine Federn

Wohlbefinden

Edelsteine
________________________________________________________________________________________________

18. April 2009

Die Informationen stammen von der Seite "Mahkah".

Kristallform: rhombisch, Kristalle säulig, faserig, prismatisch

Vorkommen: Brasilien, Ceylon, Kanada, Madagaskar, Südwestafrika, USA, Frankreich (Lyon), Polen.
Sonstige Ausbildungsformen und Vorkommen: in aluminiumreichen, metamorphen Gesteinen, auch kontaktmetamorphe Bildung. Dumortierit wird erst seit Ende des 19.Jahrhunderts abgebaut und seitdem zu Schmuck und kunsthandwerklichen Gegenständen verarbeitet.

Verwechslungsmöglichkeit: mit Azurit, Lapislazuli und Sodalith.

Der Dumortierit ist als Trommelstein, Handschmeichler, Chakrastein, Anhänger, Kugel, Ei, Kette, Donut und vielen phantasievollen Formen für Halsreifen und Lederband erhältlich. Besonders ungeknotete Ketten mit großen Kugeln und einem silbernen Verschluß vervielfachen die Kraft dieses herrlichen Edelsteines.

Kommentar aus der Praxis zu Dumortierit
Der Dumortierit wird verwendet bei Störungen im Bereich des Kehlkopfchakras, die wahrscheinlich auf Stress im Zusammenhang mit Kommunikation im allgemeinen zurückzuführen sind.
Ähnlich wie beim Lapislazuli*) ist nach einer Auflage des Steines oder Tragen einer Dumortieritkette eine lockere und entspannte Gesprächsbereitschaft vorhanden, wobei hier besonders die Wortwahl bei entsprechender Aufmerksamkeit auf direktem Weg zur wirklichen Stressursache führen kann.
Blockaden, die sich durch zu schnelles, kurzatmiges Sprechen, die Unfähigkeit sich Auszudrücken, Wortfindungsschwierigkeiten etc. äußern, sind mit dem Dumortierit schnell aufzulösen, aber auch bei Schwierigkeiten, vor Publikum zu sprechen, kann der Dumortierit sehr hilfreich sein.
*) Beim Lapislazuli benötigt der Gesprächpartner auch einen Stein, sozusagen "Sender und Empfänger", die Gespräche sind aber wesentlich tiefer.

Historie, Mystik und Legenden:
Die afrikanischen Ureinwohner schätzten den Dumortierit sehr, da sie glaubten, daß es sich bei diesem Stein um versteinertes Wasser handle. Denn da, wo der Dumortierit an der Oberfläche zu finden war, war auch Wasser nicht weit. Bis heute ist jedoch nicht bekannt, welche Eigenschaften den Dumortierit mit seinem häufigen Finden in Grundwasser-reichen Gebieten verbindet. Der Dumortierit erhielt vermutlich seinen Namen nach dem französischen Paläonthologen E. Dumortier.

Heilwirkung auf den Körper
Der Dumortierit lindert Kopfschmerzen, hilft bei Neuralgien und Epilepsie. Er wirkt sich positiv auf die Druesen auch auf die Unterfunktion der Schilddrüse aus, und hilft daher bei Wasseransammlungen und Ödemen. Der Dumortierit hilft auch bei Übelkeit, Krämpfen, Koliken und Durchfall. Der Dumortierit entspannt und beruhigt und hilft die Belastungen des Alltags (Manager-Syndrom) besser zu verarbeiten. Er lässt uns das Leben leichter leben und geniessen.

Heilwirkungen auf die Psyche
Der Dumortierit verbindet seinen Träger mit der Umwelt. Er schenkt ganz besonders Kindern gesteigerte Immunität und verhilft allgemein seinem Träger zu mehr Konzentration im Alltag. Nach Feierabend verhilft der Dumortierit zu einem besseren Ausgleich und mehr Ruhe. Durch diesen Stein werden häufig auftretende Belastungen des Alltags (Manager-Syndrom) zurückgehalten und eine größere und tiefere Phase der Entspannung tritt ein

Wirkungen auf die Chakren
Der Dumortierit eignet sich ganz besonders zum Auflegen und Meditieren auf dem Halschakra mit Tendenz zur Stirn. Er vermittelt mehr Konzentrationsfähigkeit gegenüber den wichtigen und täglichen Aufgaben im Leben. Er gibt mehr Verantwortungsbewusstsein und schenkt mehr Harmonie in der Familie. Darüberhinaus schafft es der Dumortierit wie kaum ein anderer Stein, dass für seinen Träger die Ruhephasen und Erholungsstunden entspannender werden. Während des Schlafs und besonders während der Meditation erreichen wir durch den Dumortierit einen Nirwana ähnlichen Zustand aus totaler Entspannung und mehr Ausgeglichenheit.

Pflege
Wir empfehlen, den Dumortierit wöchentlich unter fließendem, lauwarmem Wasser unter Reiben zu reinigen. Danach sollt er für ein bis zwei Stunden in eine Amethyst-Druse oder Bergkristall-Gruppe aufgeladen werden. Ketten sollten über Nacht in einer trockenen Schale mit Hämatit-Trommelsteinen gereinigt und entladen werden.

Sternzeichen: Löwe

Dumortierit

Gemmosophie Startseite
Menüknopf
Edelstein-Angebote
Fa. Urgestein
zur Edelsteinstartseite