Zum Fliegen braucht man auch kleine Federn

Menüknopf

Kakteen

Mammillaria (Warzenkaktus)

Mit etwa vierhundert Arten zählt die Gattung der

Mammillaria zu der größten Kakteenfamilie. Die Kakteen der Gattung Mammillaria besitzen gedrungene, kugelförmige oder säulenförmige Körper.

Mammillarien neigen zur Gruppenbildung. Die Kakteenkörper bilden also zahlreiche Kindel an ihrer Basis. Die Gattung Mammillaria hat eine mit spiralförmig angeordneten Warzen übersäte Oberfläche.

Mammillarien benötigen für einen gesunden Wuchs viel Sonnenlicht. Dann bilden sie schön gefärbte Dornen und Blüten aus. Eine Ausnahme dieser Regel bilden die "grünen Arten" der Mammillarien. Diese Arten sollte man vor praller Mittagssonne schützen.

Während der Wachstumsphase gießt man gleichmäßig und lässt die oberste Schicht der Erde vor der nächsten Wassergabe abtrocknen. Um Fäulnis zu vermeiden darf kein Wasser auf den Kakteen, zwischen den Kindeln und der Mutterpflanze an der Basis haftenbleiben. Um dieses Problem zu vermeiden, sollte man die Kakteen besser von unten gießen. Hierzu stellt man den Topf in eine mit Wasser gefüllte Schale und wartet bis sich die Oberfläche der Erde leicht feucht anfühlt. Während der Ruhezeit im Winter gießt man gerade soviel, dass die Erde nicht austrocknet.

Die Kakteen kommen während der Wachstumsphase sehr gut mit den normalen Zimmertemperaturen zurecht. Besser ist es jedoch, die Mammillarien im Sommer ins Freie an einen sonnigen Platz zu stellen. Während der Ruhezeit im Winter sollten diese Kakteen einen kühlen und hellen (am besten sonnigen) Platz mit Temperaturen von 8 bis 10 °C bekommen.

Ein für Mammillarien geeigneter Pflanzstoff besteht aus einem Teil Sand oder Perlite und zwei Teilen Komposterde mit etwas Torf.

Die Kakteen werden während der Wachstumsphase etwa alle vier Wochen mit einem kalireichen Volldünger oder einem speziellen Kakteendünger gedüngt. Im Winter wird gar nicht mehr gedüngt.

Mammillaria celsiana (GGG)

Dieses Prachtexemplar steht auf Susannes Fensterbank

Mammillaria spinosissima (GGG)

Mammillaria (GGG)

       elegans           f.schmollii

Die mit GGG gekennzeichneten Fotos wurden uns freundlicherweise von
Herrn
Josef Grünewald
zur Verfügung gestellt.

Vielgestaltigen Dornen treten an der Spitze der Warzen aus den Kakteen heraus. Vom Frühjahr bis zum Frühsommer können glockenförmige Blüten die Kakteen schmücken.

Die - sehr seltene - Mammillaria vagaspina. Wir kauften sie bei "Grünewald in Lünen".

Mammillaria albata (GGG)

Kakteenkunst
Kakteen Startseite