Die Geschichte von der Wippe
      von Ursula Wölfel



Einmal ist der Vater mit den kleinen Mädchen auf den Spielplatz gegangen. Da war eine Wippe, und das kleine Mädchen wollte so gern einmal mit dem Vater wippen. Es hat sich auf die eine Seite von der Wippe gesetzt, und der Vater hat sich auf die andere Seite von der Wippe gesetzt. Da war das kleine Mädchen ganz hoch oben, und der Vater war ganz unten.

Los! Los! hat das kleine Mädchen gerufen. Aber die Wippe konnte nicht wippen. Das kleine Mädchen war so leicht, und der Vater war so schwer.

Der Junge mit der roten Zipfelmütze hat sich hinter das kleine Mädchen gesetzt. aber die Wippe konnte immer noch nicht wippen, die Kinder waren immer noch zu leicht.

Das Mädchen mit den Zöpfen hat sich hinter den  Jungen mit der roten Zipfelmütze gesetzt. Aber die Wippe konnte immer noch nicht wippen, die Kinder waren immer noch zu leicht.

Der Junge mit den langen blauen Hosen hat sich hinter das Mädchen mit den Zöpfen gesetzt. Aber die Wippe konnte immer noch nicht wippen, die Kinder waren immer noch zu leicht.

Da hat das kleine Mädchen seinen Teddy auf den Schoß genommen und auf einmal war der Vater ganz hoch, und alle Kinder waren unten! Jetzt konnte die Wippe endlich wippen: auf und ab und auf und ab, und alle haben gelacht.

Kinderbücher                   Ursula Wölfel

zurück
Menüknopf