Analyse und (folgend) Therapie
haben es schwer, weil
Gleiche Ursachen verschiedene Symptome hervorbringen
und verschiedene Ursachen gleiche Symptome.

Probleme der Analyse
Du kannst keine richtige Bestandsaufnahme machen, wenn
- deinem Zählvermögern Grenzen gesetzt sind;
- du ein Bild nicht wirklich, ganz sehen kannst, wenn dein Sehvermögen getrübt ist;
- wenn die Gefühle deines Gegenübers dich emotional bewegen, dich in einen Zustand von Mitleid oder Wut manipulieren können, wirst du nicht zur Wurzel seines Leids hinspüren können;
- während deine eigenen Stimmen sprechen, kannst du die Worte des Anderen nicht richtig deuten.
Du wirst die substantielle Realität des Anderen nur erfassen, wenn dich seine Andersheit nicht ergreifen kann - erst dann kannst du begreifen, in welchem seelisch-geistigen Zustand er sich befindet.
Fazit:
Mit einer inneren Unordnung wirst du niemanden in Ordnung bringen können.
Aber es gibt noch ein grundsätzliches Problem: allein durch die Anwesenheit eines Heilers verändert sich die Psyche des Hilfsbedürftigen und so können Symptome nicht erscheinen oder Probleme nicht beschrieben werden.


Das Enneagramm
Startseite Geist
Menüknopf
Menüknopf
Leben
Startseite Wolfgang

Problematik der Analyse

10. Juli 2009

Zum Fliegen braucht man auch
kleine Federn

Psyche

Mensch in der Zeit/Analyse
_________________________________________________________________________________________________...

Links zwei Bilder von Kirschblüten. Die Knospen im Bild oben?